Die Osteopathie stellt eine ganzheitliche, meist sanfte Medizin dar

"Aufgrund jahrelanger Ausbildung kennt ein Osteopath Aufbau und Funktion des menschlichen Organismus sehr genau und weiß um die möglichen Zusammenhänge zwischen Rückenschmerzen und Funktionsstörungen in anderen Körperregionen." "In der osteopathischen Untersuchung werden Funktionen und Strukturen des Patienten getestet und ertastet. Spannungszustände und Beweglichkeit aller Körperteile werden untersucht. Dies ist deswegen besonders wichtig, da alle Gewebe im Körper miteinander in Verbindung stehen. So kann beispielsweise eine Fehlstellung des Beckens zu Schulterschmerzen führen. Ein falscher Biss kann Hals-Nackenbeschwerden oder Ohrgeräusche verursachen. Fascien sind Bindegewebshäute, die eine enge Verbindung mit Gefäßen, Organen und den Nerven haben. Durch die Verbindung mit dem Nervensystem sehen Wissenschaftler die Faszien seit einigen Jahren eher als Sinnesorgan, das die Eigenwahrnehmung des Körpers mitverantwortet.

Für viele Störungen des Bewegungsapparates, die bislang schlecht zu behandeln waren oder nur sehr langsam heilten, bieten spezielle Fascientechniken einen sinnvollen Behandlungsansatz. Ideal geeignet sind Fascientechniken zur rehabilitativen Behandlung nach Sport- und Unfallverletzungen! Viele Fußballprofis (z.B. der Bundesliga und der dt. Nationalmannschaft) profitieren bereits von der Behandlung."

Auszug aus: "Hallo Sonntag", 06.02.2011

Sprechzeiten


Vormittags
Mo bis Fr   8 - 12:30 Uhr
Nachmittags
Mo    14:30 - 17:30 Uhr
Di     14:00 - 17:30 Uhr
Mi     14:30 - 17:00 Uhr
Do    14:30 - 16:00 Uhr

Telefon  05137 - 81 86 82 6

 

Behandlungszeiten


Mo - Mi  8:00 - 19:00 Uhr
Do         7:00 - 17:00 Uhr
Fr          7:00 - 14:00 Uhr

 

Global Diagnostics …


drucker

Professioneller Assistent für die Bioresonanz-Therapie.

» zum neuen Therapieverfahren