Krankenkassen Studie: durch Osteopathie Kostensenkungen


Evidenzbasierte Wirksamkeitsbelege sind in Sachen Osteopathie Mangelware. Die Osteopathie arbeitet mit vernetzten Systemen, dass macht einen Evidenzbasierten Wirksamkeitsbeleg schwierig oder vielleicht sogar unmöglich. Dies ist dann auch der Unterschied zu bestimmten Teilen der Schulmedizin, wo eindeutig Symptomatische Therapie gemacht wird.

Ein Patientenbeispiel Diagnose Sodbrennen:
Der Patient bekommt von seinem Arzt einen Säureblocker verschrieben. Bei diesem Medikament kann in verschiedenen Studien die Wirksamkeit nachgewiesen werden, da es zu einer Änderung des Ph-Wertes kommt. Leider haben solche Medikamente auch Nebenwirkungen, die man aber toleriert. Bei der Osteopathie ist das Herangehen an das Symptom Sodbrennen ganz anders wie auch in der Praxis für Osteopathie von Thorsten Schulz und Kolleginnen.
Ein Osteopath schaut nach der Statik, er fragt nach Verletzungen, Knochenbrüche z.B. Rippenbruch oder Prellungen, oder Operationen( z.B. Gallenblasen-OP), die vielleicht im Zusammenhang mit dem Sodbrennen stehen können. Er sucht nach Muskelverspannungen, bzw. Muskelschwächen die mit dem Symptom Sodbrennen zu tun haben kann. All die ganzen kleinen und großen Bewegungsverluste Blockaden und Muskelfehlfunktionen werden zu einer Therapie zusammengefasst. Nicht selten gelingt es den Osteopathen das Sodbrennen zu beseitigen.

Dass die Osteopathie hilfreich ist, zeigt die BKK Advita mit folgender Aussage:
"Versorgung der BKK Advita, hätten bei Versicherten unter Osteopathie die Kosten für ärztliche Behandlungen um 23 Prozent und die Kosten für Heilmittel um 17 Prozent gesenkt werden können“. Vielleicht ist dies auch ein Grund warum die AOK Niedersachsen die Beteiligung an der Osteopathie erhöht hat.

Die Osteopathie ist keine Notfallmedizin, die in lebensbedrohlichen Situationen eingreifen kann. Schwere und akute Erkrankungen und Infektionen müssten zunächst konventionell behandelt werden. Die Osteopathie ist auch keine Wunderheilmethode, aber sie kann dort wirken, wo die Selbstheilungskräfte des Körpers in der Lage sind, die gesundheitliche Balance wiederherzustellen.

In der Praxis für Osteopathie Thorsten Schulz in Garbsen steht das Wohl der Patienten an 1. Stelle.

Auszug aus: "Hallo Wochenende", 03.06.2017

Sprechzeiten


Vormittags
Mo bis Fr   8 - 12:30 Uhr
Nachmittags
Mo    14:30 - 17:30 Uhr
Di     14:00 - 17:30 Uhr
Mi     14:30 - 17:00 Uhr
Do    14:30 - 16:00 Uhr

Telefon  05137 - 81 86 82 6

 

Behandlungszeiten


Mo - Mi  8:00 - 19:00 Uhr
Do         7:00 - 17:00 Uhr
Fr          7:00 - 14:00 Uhr

 

Global Diagnostics …


drucker

Professioneller Assistent für die Bioresonanz-Therapie.

» zum neuen Therapieverfahren