Der Tennisellenbogen aus osteopathischer Sicht

Schon lange sind Ellbogenschmerzen nicht nur den Sportarten, bei denen der Unterarm mit Greif-, Rotations- und Beschleunigungsbewegungen zum Einsatz kommen zuzuordnen, wie z.B. Squash, Golf und Tennis.
Mehr als  90% aller Tennisarm–Erkrankten haben in Ihrem Leben noch nie Tennis gespielt. Daher ist die Bezeichnung Tennisarm oder Tennisellenbogen nicht wirklich korrekt!

Bei einem Tennisarm handelt es sich um eine so genannte Sehnenansatzentzündung (=Ansatztendinose) der Unterarmstreckmuskulatur, die in der Regel durch Überbeanspruchung im Beruf, oder auch Sport  hervorgerufen wird. Bei einem Golferellenbogen handelt es sich um eine Überbeanspruchung der Unterarmbeugemuskulatur.
Da der Tennisarm bzw. Golferarm meistens durch chronisch mechanische Überbeanspruchungen hervorgerufen wird, sind davon viel häufiger Handwerker, Mechaniker, Friseure , Straßen- und Bauarbeiter und nicht selten Sekretärinnen betroffen. Generell sind auch jene Berufsgruppen betroffen, die sehr viel am Computer arbeiten müssen. Die zunehmende Nutzung insbesondere der Maus des Computers führte in den letzten Jahren zu einer steigenden Anzahl an Patienten, die unter einem Tennisarm leiden. Oftmals spricht man bei diesen Patienten von einem so genannten Mausarm. Dabei treten schmerzhafte Verschleißerkrankungen im Ansatzbereich der Streckmuskulatur auf, die davon weitaus häufiger betroffen ist, als die Beugemuskulatur.

Eine lokale Untersuchung des Ellenbogens führt schnell zur Diagnose. Osteopathisch ist es nun viel Interessanter welche Beschwerden der Patient noch im Bereich der HWS und der BWS hat. Gibt es z.B. Verdauungsprobleme, Operationen, Narben oder Unverträglichkeiten? Dies unterscheidet die Herangehensweise eines ausgebildeten Osteopathen, von den anderen medizinischen Berufsgruppen.

Die Therapie zielt nicht nur auf den Ellenbogen und seine Sehnenansatzentzündung, Sondern lässt mechanische, chemische und energetische Einflüsse mit einfließen.

Auszug aus: "Hallo Sonntag", 07.09.2014

 

Sprechzeiten


Vormittags
Mo bis Fr   8 - 12:30 Uhr
Nachmittags
Mo    14:30 - 17:30 Uhr
Di     14:00 - 17:30 Uhr
Mi     14:30 - 17:00 Uhr
Do    14:30 - 16:00 Uhr

Telefon  05137 - 81 86 82 6

 

Behandlungszeiten


Mo - Mi  8:00 - 19:00 Uhr
Do         7:00 - 17:00 Uhr
Fr          7:00 - 14:00 Uhr

 

Global Diagnostics …


drucker

Professioneller Assistent für die Bioresonanz-Therapie.

» zum neuen Therapieverfahren